⇦ prev BWV 464 next ⇨
Ich bin ja, Herr, in deiner Macht
Lyrics: Ich bin ja, Herr, in deiner Macht, du hast mich an das Licht gebracht, du unterhältst mir auch das Leben; du kennest meiner Monden Zahl, weisst, wann ich diesem Jammerthal auch wieder Gute Nacht muss geben: Wo, wie und wann ich sterben soll, das weisst du, Vater, mehr als wohl. So recht, mein Kind ergib dich mir, das Leben gab ich anfangs dir, bis hieher hab' ich's auch erhalten. Ich bin's, der dir den Odem gibt, und, wenn es mir einmal beliebt, wird auch dein siecher Leib erkalten. Doch, wenn du sollst sein ausgespannt, das steht bei mir, in meiner Hand.

⇨ comment